Neue Wege zum Medizinstudium in Magdeburg

23.08.2012 -  

Am 14. August 2012 fand in Magdeburg erstmals ein naturwissenschaftlicher Auswahltest für Medizinbewerber statt. Eingeladen waren vorausgewählte Bewerber mit den besten Abiturnoten, die sich mit erster Präferenz in Magdeburg als Studienort beworben hatten. Ein Viertel der Ausgewählten kam aus Sachsen-Anhalt, gefolgt von Niedersachsen, NRW, Baden-Württemberg, Bayern und Berlin. Rund 400 Bewerber folgten der Einladung.

Test_2192Mit hervorragenden Kenntnissen in den Fächern Mathematik, Physik, Chemie und Biologie konnten die Teilnehmer an dem schriftlichen Test ihre Chance auf einen Studienplatz zum Wintersemester 2012/13 deutlich verbessern. So erreichten 63 Prozent von ihnen in der aussichtsreichen Spitzengruppe ihren Rangplatz im Zulassungsverfahren erst durch die Verbindung ihrer Abiturnote mit einem guten Testergebnis. Nur 37 Prozent der Bewerber, die ohne Auswahltest allein mit ihrer sehr guten Note in dieser Gruppe gewesen wären, konnten sich auch nach dem Test darin behaupten.

Test_2362Die mittelfristigen Auswirkungen des neuen Auswahlverfahrens auf den Studienerfolg werden noch genauer beobachtet werden.

Mehr als 50 Hochschullehrer, Ärzte, Fakultätsmitarbeiter und studentische Hilfskräfte stellten einen reibungslosen Ablauf des Tests in elf verschiedenen Hörsälen auf dem Universitäts-Campus und dem Campus der Medizinischen Fakultät sicher.

Informationen zur Studienplatzvergabe:

An der Medizinischen Fakultät der OVGU werden 191 Studenten zum Wintersemester 2012/13 im 1. Fachsemester immatrikuliert. 60 Prozent dieser Studienplätze können nach Abzug von Vorabquoten (Ausländer, Härtefälle, Sanitätsoffiziere, Zweitstudienbewerber) nach Kriterien der Hochschulen vergeben werden (sog. Auswahlverfahren der Hochschule - AdH). In Magdeburg sind das ca. 100 Plätze. Bisher war die Abiturnote das alleinige Auswahlkriterium im Rahmen des AdH. Da die Abiturnoten in den Gymnasien der einzelnen Bundesländer jedoch nicht ohne weiteres vergleichbar sind, hatte die Medizinische Fakultät Magdeburg beschlossen, erstmals zum bevorstehenden Wintersemester einen schriftlichen Test durchzuführen. Bewerber mit hervorragenden naturwissenschaftlichen Kenntnissen erhalten dadurch höhere Zulassungschancen. Der HAM-Nat ist ein Multiple-Choice-Test mit Fragen zu medizinisch relevanten Aspekten der Fächer Mathematik, Physik, Chemie und Biologie.

In einem Vorauswahlverfahren (Abiturnote, Ortspräferenz) wurden die Kandidatinnen und Kandidaten für den Auswahltest ermittelt. Dabei wurden 25 Studienplätze ohne Ablegen des Tests als Direktzulassung an die Bewerber mit den besten Abiturnoten vergeben. Ab Platz 26 erfolgte nun die Festlegung der weiteren Rangplätze nach den Ergebnissen des am 14. August absolvierten Tests in Verbindung mit der Abitur-Durchschnittsnote.

 

Der Auswahltest fand in elf Hörsälen der OVGU und auf dem Medizin-Campus statt.

Test_2129


   
    Warten auf den Testbeginn im Sonnenschein
.

    Fotos: Melitta Dybiona/ Katrin Lange

Letzte Änderung: 11.12.2017 - Ansprechpartner:

Sie können eine Nachricht versenden an: Webmaster
Sicherheitsabfrage:
Captcha
 
Lösung: