UNIVERSITÄTSKINDERKLINIK

Über uns

In der Universitätskinderklinik werden jährlich etwa 3.000 Patienten stationär, ca. 500 Patienten tagesstationär und etwa 5.000 Patienten ambulant behandelt. Das Altersspektrum umfasst unreife und reife Neugeborene, Säuglinge, Kleinkinder, Schulkinder und Jugendliche. Von den 80 Betten  sind 16 als Intensivtherapiebetten ausgewiesen.

Klinische Schwerpunkte sind die Neonatologie, die Neuropädiatrie, die Nephrologie, die Kindergastroenterologie, die Endokrinologie und Diabetologie, die Kinderrheumatologie und die Pädiatrische Hämatologie, Onkologie und Hämostaseologie, die in einem Arbeitsbereich zusammengefasst ist.

Mit mehr als 80 Frühgeborenen  < 1.500g und einer neonatologischen Intensivstation in der Universitäts-Frauenklinik ist dieser Bereich als Perinatalzentrum Level 1 ausgewiesen.

Letzte Änderung: 17.04.2018 - Ansprechpartner:

Sie können eine Nachricht versenden an: Webmaster
Sicherheitsabfrage:
Captcha
 
Lösung: